NAZIS SCHACHMATT SETZEN! Aufruf von Cottbus Nazifrei

Millionen Menschen starben im zweiten Weltkrieg – einem Krieg, der von deutschem Boden ausging und im industriellen Massenmord gipfelte. Der einzige aufrichtige Umgang mit diesen Verbrechen muss lauten: Nie wieder Faschismus, nie wieder Krieg!

Am 15. Februar 2013 jährt sich der alliierte Luftangriff auf den Cottbuser Bahnhof und die dortigen Material- und Munitionstransporte – und er galt somit einem wichtigen Nachschubpunkt der Wehrmacht.

Neonazis wollen dieses Datum wieder nutzen, um ihre menschenverachtende Ideologie zu verbreiten. Dabei verschweigen sie, dass ihre Ideologie der geistige Brandsatz für Not, Elend und Vernichtung von Millionen Menschen war. Das werden wir nicht zulassen!

Diese – unsere – Stadt muss sich eindeutig und kraftvoll gegen solche Bestrebungen wehren! Cottbus ist das letzte verbliebene Aufmarschgebiet der Neonazis in Brandenburg. In Städten wie Bernau, Eberswalde, Strausberg, Potsdam, Frankfurt an der Oder, Neuruppin und Brandenburg an der Havel konnten zuletzt alle Aufmärsche durch zivilgesellschaftliches Engagement erfolgreich verhindert werden. Jetzt gilt es den braunen Straßenspuk in der Lausitz endgültig schachmatt zu setzen. Darum stellen wir uns den Neonazis erneut entgegen!

Im Februar und Mai 2012 versuchten Neonazis aus Nah und Fern durch unsere Stadt zu marschieren. Dabei wurden sie durch entschlossenes Handeln massiv behindert. Hunderte Menschen nahmen an erfolgreichen Sitzblockaden teil und widersetzten sich friedlich. Gemeinsam haben wir deutlich gemacht, dass wir in unserer Stadt keine alten und keine neuen Nazis tolerieren!

Das werden wir auch in diesem Jahr wieder tun! Zusammen mit Euch – bunt, friedlich und entschlossen! Wir sind ein Teil der Initiative „Cottbus bekennt Farbe“, in der viele Menschen und Organisationen mit verschiedenen Protestformen den Neonazis eine klare Abfuhr erteilen. Lasst uns gemeinsam, kreativ und entschlossen gegen die Neonazis ein klares Zeichen setzen. Es ist an der Zeit, sich dem Naziaufmarsch erneut entgegen zu stellen. Blockaden sind legitim und notwendig!

Keinen Fußbreit den Neonazis! Nie wieder Faschismus, Nie wieder Krieg!

COTTBUS NAZIFREI!

Ihr wollt den Aufruf als Organisation oder Einzelperson unterstützen? Schreibt uns dazu einfach eine
Email an: netzwerk@cottbus-nazifrei.info

Advertisements

Über Jugendbündnis F.E.T.E.

Das F.E.T.E. ist ein Bündnis aus jungen Leuten, das sich in der Stadt Eberswalde und Umgebung gegen Rechtsextremismus und insbesondere gegen rechte Subkultur engagiert.
Dieser Beitrag wurde unter Aktionen, Überregional abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s